Trauer

Am 13.01.2005 hat uns mein lieber Mann und unser geliebter Papa,

nach langer und mit viel Geduld ertragener Krankheit für immer verlassen.

 

Unsere tiefe Trauer kann man mit Worten kaum ausdrücken,

aber er soll für immer unvergessen bleiben.

 

             

 

Gekämpft hast Du alleine,
gelitten haben wir gemeinsam,
verloren haben wir alle.

Die Liebe zu den Deinen
war stets dein großes Streben.
Trotz Arbeit, Kummer und Sorgen,
hast immer Halt und Trost gegeben.
Nun stehen wir alleine
ohne deine starke Hand,
doch in unseren Herzen liebster Martin
hält uns ein unzertrennliches Band.

Wenn wir dir auch Ruhe gönnen,
ist doch voll Trauer unser Herz,
dich leiden sehen und nicht helfen können
war für uns der größte Schmerz.
Was Du im Leben hast gegeben,
dafür ist jeder Dank zu klein.
Du hast gesorgt, du hast geschafft
bis dir die Krankheit nahm die Kraft.
Wie schmerzlich war's, vor dir zu stehen,
dem Leid hilflos zuzusehen.
Das Schicksal setzte hart dir zu,
nun bist du gegangen zur ewigen Ruh'.
Erlöst bist Du von allen Schmerzen,
doch lebst du weiter in unseren Herzen
Du warst im Leben so bescheiden,
nur Pflicht und Arbeit kanntest Du.
Mit allem warst Du stets zufrieden,
nun schlafe sanft in stiller Ruh.

 

Wir möchten uns auf diesem Weg für die erstklassige Pflege und Betreuung meines Mannes und unseres Papas bei  allen Mitarbeitern aus dem Hospiz in Misburg bedanken. Hier hat sich Martin sehr wohl und sicher gefühlt.

Auch für die große Unterstützung in dieser schweren Zeit möchten wir uns hier bei Familie Kleber, Familie Polte, Familie Gawert und allen anderen die es uns möglich machten noch ein paar schöne, wenn auch schwere Wochen, Tage und Stunden gemeinsam zu verbringen ganz doll bedanken. Ohne ihre Hilfe wäre dies nie möglich gewesen.

So konnten wir doch noch alle gemeinsam, erst unerreichbare Ziele wie unseren ersten Hochzeitstag, Weihnachten und Silvester gemeinsam verbringen.

Es war das schönste für Martin an diesen Tagen noch bei uns sein zu können.

 

Martin war ein ganz besonderer Mensch und wird für uns alle unvergessen sein,

 denn in unserem Herzen wird er immer weiterleben.

 

In stiller Trauer

Dagmar , Stefanie , Bettina und Jenny.